Lektion 4 - erste Schritte

 

Die ersten Schritte

Jetzt wirst Du spielen wollen. Als Anfänger, der auch im Schach der westlichen Welt ungeübt ist, solltest Du Dich vielleicht zum Einstieg noch mit dem Thema „General-Shogi“ befassen (Exkurs Generalshogi folgt demnächst hier, das Generalshogi-Video gibt es schon).
Wenn sich keiner findet, der mit Dir spielt und Du auch nicht gegen Dich selbst spielen willst, dann bleibt Dir nur noch der Computer. Im Internet kann man als Anfänger gut auf www.playok.com spielen. Man kann sich aber auch ein Spielprogramm besorgen und unabhängig vom Internet sielen. Ein schwaches, für Anfänger geeignetes Programm ist Shogivariants. Weitere gute und im Westen bekannte Programme sind Spear und Bonanza. Alle genannten Programme sind Freeware, dürfen also kostenlos heruntergeladen und genutzt werden.

 

Wenn Du anfängst zu spielen, beachte folgende drei Grundregeln:

  1. Sichere Deinen König
  2. Sichere Deinen König
  3. Sichere Deinen König

Das sind die wichtigsten Regeln überhaupt. Dein König muss gut geschützt sein! Denn wenn Du ihn verlierst, ist das Spiel aus. Eine gute Strategie ist die folgende: Schütze Deinen König mit drei Generälen und zwar zwei Gold und einem Silber. Mit dem zweiten Silber, Deinem Turm und ein oder zwei Bauern beginnst Du Deinen Angriff.

Die Stellung, die den König schützt, nennt man Burg oder Castle. Es gibt viele Arten von Burgen, die meist auch einen besonderen Namen haben (im Regelfall japanisch).

 

Das erste Castle

Hier ein Beispiel für eine sehr einfache Burg, die Du vielleicht mal in Deinen ersten Spielen ausprobieren solltest. Du ziehst als erstes den linken Gold, dann den Silber, danach vielleicht den König und schließlich den letzten Gold.

 

Crab Castle

 

Diese Burg hast Du sehr schnell gebaut und sie ist auch für Anfänger leicht zu merken. Denk daran, dass Du für dieses Castle Deine drei Burggeneräle immer ein Feld schräg nach vorne ziehst. Schräg!! Das ist wichtig!
Im Angriff lässt Du Deinen Bauern in der zweiten Reihe (vor deinem Turm) laufen und unterstützt ihn mit dem Turm und dem zweiten Silber, den Du nicht in der Burg verbaut hast.
Dein Gegner wird vielleicht versuchen Deine Burg von vorne mit Bauern anzugreifen. Wenn sein Bauer schließlich auf die f-Reihe kommt, schlägst Du ihn einfach. Er wird wahrscheinlich Deinen Bauern schlagen. Den Bauern, den Du ihm eben abgenommen hast, kannst Du dann im nächsten Zug wieder auf seinem Ausgangsfeld einsetzen und so die entstandene Lücke in Deiner Burgmauer schließen.

 

Diese einfachen Tipps sollten als Plan für Deine ersten Partien genügen. Im Spiel mit anderen Menschen und vor allem auf Turnieren gibt es aber noch ein paar Feinheiten zu beachten. Weiter mit Lektion 5.

Vorher kannst Du Dir als Wiederholung in unserem Video das hier Gesagte noch einmal als Film ansehen.

Counter

Shogi ist japanisches Schach.