19. ODM und 8. DM in Paderborn

Karl Wartlick ist Deutscher Meister!

 

Deutsche Shogi Meisterschaft 2010 in Paderborn

 

8. Deutsche Meisterschaft

2010 wurde erstmals eine in die ODM integrierte Deutsche Meisterschaft im KO-System ausgetragen. Vorbild für das Konzept war das ESC/WOSC als Europameisterschaft. Die Deutsche Meisterschaft fand sonst unregelmäßig (nicht jedes Jahr) und zuletzt als 7. DM 2005 statt. Titelverteidiger aus 2005 war Boris Mirnik, der in Paderborn leider nicht teilnehmen konnte.

Für die DM waren die nach ELO stärksten 16 anwesenden deutschen Spieler startberechtigt. Letztlich haben sich genau acht Kandidaten beworben und starteten ein drei-rundiges KO-Turnier. Gepaart wurde nicht nach Los, sondern nach Setzliste.

In Runde eins war es naturgemäß an Brett 4 am spannendsten, wo Platz vier der Setzliste, Oliver Orschiedt, gegen Platz fünf, Bernd Sprenger, anzutreten hatte. Oliver spielte die Eröffnung schlecht, konnte jedoch mit einem Konter das Spiel wieder drehen. Im Endspiel übersah er im Byoyomi ein einzügiges Matt und verlor. An den anderen Brettern konnten sich die jeweils höher gesetzten Spieler durchsetzen, Frank Rövekamp gegen Sergej Pauls sogar mit vier Steinen Vorgabe.

Auch im Halbfinale gab Frank wieder etwas vor und zwar einen Läufer gegen Daniel Többens. Dies erwies sich letztlich jedoch als zu hohe Vorgabe - Daniel gewann und zog ins Finale ein. Sein Gegner war erwartungsgemäß Karl Wartlick, der sich gegen Bernd Sprenger durchsetzte. 

 

Finale Deutsche Shogi Meisterschaft 2010 Többens Wartlick

 

Auch im Finale (Bild) lies Karl (rechts) nichts anbrennen, gewann und wurde damit Deutscher Meister.

 

Deutsche Shogi Meisterschaft 2010 in Paderborn KO-Schema

 

19. Offene Deutsche Meisterschaft

Die ODM wurde, wie in den letzten Jahren auch, als siebenrundiges Turnier mit MacMahon-Losung bei zwei MM-Gruppen gespielt. Die Grenze für die obere Gruppe wurde bei 1200 ELO gezogen. Alle Ergebnisse der DM zählten auch für die ODM.

14 Spieler waren am Start, darunter zwei Neulinge aus der Paderborner Go-Szene. Kleine Schwierigkeiten machte das Auslosungsprogramm am Sonntag. Da Sonntag nur noch acht Teilnehmer dabei waren und insgesamt ja sieben Runden zu spielen waren, hatte der Losungsalgorithmus seine Probleme. So kamen beispielsweise Paarungen der Setzlisten- und Abschlusstabellennachbarn Rövekamp-Gedda bzw. Prill-Pauls nicht zustande.

Karl konnte auch seine restlichen Spiele gewinnen und wurde souveräner Sieger des Gesamtturnieres.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Daniel Többens, der nach seinem Sieg gegen Frank auch noch Peder Gedda schlagen konnte und damit in den Rang eines 2 Kyu aufstieg. Ebenfalls sehr zufrieden konnte Leo sein, dem es gelang sich mit zwei Siegen gegen die beiden Turnieranfänger in der Tabelle vor seinen zur Zeit nicht ganz so glücklich spielenden Vater zu setzen und zum 13 Kyu aufzusteigen. Daniel Prill und Sergej Pauls haben gezeigt, dass sie keine Anfänger mehr sind und stiegen in den mittleren Kyu-Bereich auf.

 

Abschlusstabelle der ODM mit ELO-Auswertung

 

Nr Name                Nat  Grade  ELO    1        2       3    4    5    6    7   MMS Pts   +/-
 1 Wartlick    Karl    DE   2 Dan  1964   6+       5+      2+   3+   4+  10+   9+    1  8    +11
 2 Többens     Daniel  DE   3 Kyu  1492  10+       4+(+b ) 1-  11+   3+   5+  14+    1  7    +64
 3 Gedda       Peder   SE   1 Kyu  1581  14+       7+      8+   1-   2-  11+  10+    1  6     +8
 4 Rövekamp    Frank   DE   3 Dan  1832  11+(-4p)  2-(-b ) 5+  10+   1-  14+   0=    1  5.5  -15
 5 Sprenger    Bernd   DE   1 Kyu  1343   7+       1-      4-  14+  10-   2-  11+    1  4    +12
 6 Orschiedt   Leonard DE  14 Kyu   575   1-      13+      0=  12+   0=   0=   0=    0  4    +42
 7 Orschiedt   Oliver  DE   3 Kyu  1411   5-       3-     14-   8+   0=   0=   0=    1  3.5  -22
 8 Fecke       Andreas DE   4 Kyu  1396   0=       0=      3-   7-   0=   0=   0=    1  3.5  -17
 9 Hershoff    Martin  DE   8 Kyu  1002   0=       0=      0=  13+   0=   0=   1-    0  3.5   +9
10 Prill       Daniel  DE  10 Kyu  1038   2-      14+     12+   4-   5+   1-   3-    0  3   +107
11 Pauls       Sergej  DE           996   4-(+4p) 12+     13+   2-  14+   3-   5-    0  3    +60
12 Kaczmarek   Georg   DE           486* 13+      11-     10-   6-   0=   0=   0=    0  2.5 
13 Jakobsmeyer Tim     DE             1* 12-       6-     11-   9-   0=   0=   0=    0  1.5 
14 Hingley     Peter   GB   5 Kyu  1195   3-      10-      7+   5-  11-   4-   2-    0  1     +4

 

Promoting Többens Daniel    to  2 Kyu
Promoting Orschiedt Leonard to 13 Kyu
Promoting Prill Daniel      to  7 Kyu
Promoting Pauls Sergej      to  9 Kyu

 

Basis ist die MacMahon-Losungstabelle. Für die Platzierung wurden in dieser Tabelle spielfreie Runden daher mit einem halben Punkt gewertet.

Fotos: Martin Hershoff

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. November 2010 um 12:32 Uhr