Deutsche Damenmeisterschaft 2009

 

Die Deutsche Damenmeisterschaft wurde 2009 in Ludwigshafen zum ersten ausgetragen. Erste Deutsche Damenmeisterin im Shogi wurde Kirstin Auburger aus Ludwigshafen.

 

Unser Ehrengast Herr Dr. Kasugai, 2. Vorsitzender der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt, nahm zusammen mit Alisa Orschiedt die Auslosung für die erste Runde vor. Hier wurde gleich die beiden Favoritinnen gegeneinander gelost: Kirstin Auburger aus Ludwigshafen gegen Birgit Petri aus Darmstadt.

 

Shogi Damenmeisterschaft 2009

 

Vier Damen waren am Start dieser ersten Deutschen Damenmeisterschaft, die Teil des Ludwigshafener Herbst-One-Day war. Herr Dr. Kasugai eröffnete das Turnier mit dem symbolischen ersten Zug für Birgit am Brett dieser Spitzenpartie. Kirstin konnte Ihr Spiel gewinnen und zog so ins Finale gegen die Siegerin aus Anke Orschiedt gegen Julienne Schrauder ein. Anke, die wie Kirstin und Birgit (europäisches) Schach in einer der Bundesligen der Damen spielt, gab mit dieser Partie ihr Debüt im Turniershogi. Sie musste sich der größeren Erfahrung von Julienne geschlagen geben.

Im Endspiel setzte sich Kirstin gegen Julienne durch und gewann den Wanderpokal. Birgit spielte gegen Anke um die Option gegen Julienne um Platz zwei kämpfen zu dürfen und gewann diese Partie ebenso wie das anschließende Spiel um Platz zwei. Nach dem Ende der Damenmeisterschaft wechselten die Damen ins Hauptturnier.

Sie auch Bericht über das 2. Ludwigshafener Herbst-One-Day (folgt)